Sich ehrenamtlich einzusetzen ist gut für die Gesellschaft

Ehrung zur Spendensammlung

Hoher Besuch stand in der Oberschule Visselhövede ins Haus: Der Landrat des Landkreises Rotenburg (Wümme), Marco Prietz, besuchte die Schule, um Schülerinnen und Schüler für ihr ehrenamtliches Engagement zu beglückwünschen. 25 Mädchen und Jungen waren von Ende November bis zu den Weihnachtsferien im vergangenen Jahr in Visselhövede und umzu unterwegs, um für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. zu sammeln. Der Schulleiter Ronny Wieland erklärt, „dass es eine alte Tradition der Schule ist, für den Volksbund zu sammeln. Bisher hatte ein Kollege, der in Ruhestand ging, diese Aufgabe in jedem Jahr übernommen.“ Und so dankte Wieland in seiner kurzen Rede nicht nur den Schülern für ihr soziales Engagement für die Gemeinschaft, sondern auch der Lehrerin Susanne Büsing, die fortan die organisatorischen Aufgaben zur Spendensammlung übernommen hat. Marco Prietz unterstrich anschließend die Wertigkeit, sich für die Gesellschaft ehrenamtlich einzusetzen und bestärkte damit die Schülerinnen und Schüler in ihrem Tun. Rund 750 Euro sammelten die Jugendlichen ein und kommt dem Volksbund für seine Arbeit zugute. Als Dankeschön erhielten die Schülerinnen und Schüler von Prietz, der als Landrat auch den Vorsitz des Volksbundes im Landkreis innehat, eine Urkunde. Angestoßen wurde anschließend mit Limonade und ein paar Süßigkeiten. Und so hofft die Schule auch zum Ende dieses Jahres wieder motivierte Schülerinnen und Schüler für die Sammlung zu finden. „Mir hat die Sammlung richtig Spaß gemacht“, teilt ein Schüler mit. Sicher nicht der Einzige.

Foto: Spendensammelnde Schülerinnen und Schüler der OBS; Prietz, Wieland und Büsing (von links, mittig). (Wi)

AKTUELLES

Ein voller Erfolg!

AKTUELLES Ausbildungsmesse am 21.2.2024 Es wurden Hefezöpfe geflochten, Rohrmännchen zusammengeschraubt, auf dem Schulhof gebaggert und hinters Steuer eines LKW gesetzt. Wer wird denn da gleich in die Luft gehen? Die Fahrt ...

Sich ehrenamtlich einzusetzen ist gut für die Gesellschaft

AKTUELLES Ehrung zur Spendensammlung Hoher Besuch stand in der Oberschule Visselhövede ins Haus: Der Landrat des Landkreises Rotenburg (Wümme), Marco Prietz, besuchte die Schule, um Schülerinnen und Schüler für ihr ehrenamtliches ...

Schnuppertag Flag-Football

AKTUELLES Hier finden Sie einen Artikel über den Schnuppertag:

Bundesfreiwilligendienst an der OBS Visselhövede

AKTUELLES Hier finden Sie Infos zum Bundesfreiwilligendienst an unserer Schule. Bewerbungen werden gerne entgegengenommen!

Ilja gewinnt den Vorlesewettbewerb an der Oberschule Visselhövede

AKTUELLES Visselhövede, Montag, 4.12.23 In der weihnachtlich geschmückten Aula in der Lönsstraße lauschten die Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrgangs der Oberschule Visselhövede gespannt dreien ihrer Mitschüler. Ilja Loboda ...

Sich ehrenamtlich einzusetzen ist gut für die Gesellschaft

By

Ehrung zur Spendensammlung

Hoher Besuch stand in der Oberschule Visselhövede ins Haus: Der Landrat des Landkreises Rotenburg (Wümme), Marco Prietz, besuchte die Schule, um Schülerinnen und Schüler für ihr ehrenamtliches Engagement zu beglückwünschen. 25 Mädchen und Jungen waren von Ende November bis zu den Weihnachtsferien im vergangenen Jahr in Visselhövede und umzu unterwegs, um für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. zu sammeln. Der Schulleiter Ronny Wieland erklärt, „dass es eine alte Tradition der Schule ist, für den Volksbund zu sammeln. Bisher hatte ein Kollege, der in Ruhestand ging, diese Aufgabe in jedem Jahr übernommen.“ Und so dankte Wieland in seiner kurzen Rede nicht nur den Schülern für ihr soziales Engagement für die Gemeinschaft, sondern auch der Lehrerin Susanne Büsing, die fortan die organisatorischen Aufgaben zur Spendensammlung übernommen hat. Marco Prietz unterstrich anschließend die Wertigkeit, sich für die Gesellschaft ehrenamtlich einzusetzen und bestärkte damit die Schülerinnen und Schüler in ihrem Tun. Rund 750 Euro sammelten die Jugendlichen ein und kommt dem Volksbund für seine Arbeit zugute. Als Dankeschön erhielten die Schülerinnen und Schüler von Prietz, der als Landrat auch den Vorsitz des Volksbundes im Landkreis innehat, eine Urkunde. Angestoßen wurde anschließend mit Limonade und ein paar Süßigkeiten. Und so hofft die Schule auch zum Ende dieses Jahres wieder motivierte Schülerinnen und Schüler für die Sammlung zu finden. „Mir hat die Sammlung richtig Spaß gemacht“, teilt ein Schüler mit. Sicher nicht der Einzige.

Foto: Spendensammelnde Schülerinnen und Schüler der OBS; Prietz, Wieland und Büsing (von links, mittig). (Wi)