Vorlesewettbewerb 2020

Etwas Normalität in Corona-Zeiten an der Oberschule Visselhövede

Visselhövede, Freitag, 11.12.20

In der weihnachtlich geschmückten Mensa lauschten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs der Oberschule Visselhövede gespannt dreien ihrer Mitschüler.

Leonie Rosebrock (6a), Ellen Melcher (6b) und Levi Eickhoff (6c) traten gegeneinander beim Vorlesewettbewerb an.

Eine Woche zuvor kämpften insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler um den Titel des Klassensiegers.

Die Gewinner aus den jeweiligen Klassen lasen drei Minuten ein selbst gewähltes Buch vor und danach noch zwei Minuten eine Passage aus „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ von Dita Zipfel. Zipfels Buch war den Teilnehmern unbekannt und hatte dieses Jahr den Jugendliteraturpreis gewonnen.

Passend zur Jahreszeit hatte Levi Eickhoff sich für das Buch „Mein 24. Dezember“ von Achim Bröge entschieden, in dem ein Hund fassungslos das Verhalten seiner Menschenfamilie an Weihnachten beobachtet, und konnte sich mit seinen Vorträgen knapp gegen seine Konkurrentinnen durchsetzten.

Damit vertritt er die Oberschule Visselhövede beim Kreisentscheid im Frühjahr.

Als Anerkennung bekamen die Teilnehmer des Schulentscheides Präsente, die der Schulverein sponserte.

Text und Fotos: Anja Bock

AKTUELLES

Umwelttag 2022

AKTUELLES Auch in diesem Jahr sammelten unsere Klassen Müll im Visselhöveder Stadtgebiet. Hier finden Sie einen Zeitungsartikel aus der Kreiszeitung Visselhövede vom 25.03.2022 dazu: bitte anklicken!

Wir setzen ein Zeichen für Frieden!

AKTUELLES An den Schüler*innen der OBS Visselhövede geht der Krieg in der Ukraine nicht vorbei. Der Betroffenheit und der Sorge der Schüler*innen, sowie dem aktuellen Geschehen werden im Unterricht Raum gegeben. ...

AG Vissel forscht unterwegs in der ehemaligen Kaserne

AKTUELLES Hier finden Sie einen Bericht aus der Kreiszeitung online vom 24.01.2022 über einen Ausflug der AG Vissel forscht von Frau Korgel: bitte hier klicken!

„Was die Menschen trennt, ist gering, gemessen an dem, was sie einen könnte.“

AKTUELLES Mit diesen Worten von Halldor Laxness, einem isländischen Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger, wurde der 10. Jahrgang der Oberschule in die letzte große Pause des Halbjahres entlassen. Die AG „Schule ohne Rassismus ...

Schulwettbewerb Niedersachen Planspiel „Wer regiert besser?“

AKTUELLES Zukunft für alle – Landesentscheid am 15.12.2021 And the winner is…..                                 OBS Visselhövede!!!! Melissa, Laura, Silja, Rachel, Ida und Jonna aus dem Jahrgang 9 konnten den Landesentscheid Niedersachsen für ...

Vorlesewettbewerb 2020

By

Etwas Normalität in Corona-Zeiten an der Oberschule Visselhövede

Visselhövede, Freitag, 11.12.20

In der weihnachtlich geschmückten Mensa lauschten die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs der Oberschule Visselhövede gespannt dreien ihrer Mitschüler.

Leonie Rosebrock (6a), Ellen Melcher (6b) und Levi Eickhoff (6c) traten gegeneinander beim Vorlesewettbewerb an.

Eine Woche zuvor kämpften insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler um den Titel des Klassensiegers.

Die Gewinner aus den jeweiligen Klassen lasen drei Minuten ein selbst gewähltes Buch vor und danach noch zwei Minuten eine Passage aus „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“ von Dita Zipfel. Zipfels Buch war den Teilnehmern unbekannt und hatte dieses Jahr den Jugendliteraturpreis gewonnen.

Passend zur Jahreszeit hatte Levi Eickhoff sich für das Buch „Mein 24. Dezember“ von Achim Bröge entschieden, in dem ein Hund fassungslos das Verhalten seiner Menschenfamilie an Weihnachten beobachtet, und konnte sich mit seinen Vorträgen knapp gegen seine Konkurrentinnen durchsetzten.

Damit vertritt er die Oberschule Visselhövede beim Kreisentscheid im Frühjahr.

Als Anerkennung bekamen die Teilnehmer des Schulentscheides Präsente, die der Schulverein sponserte.

Text und Fotos: Anja Bock