Vorstellung der AG Töpfern

Hier finden Sie einen Text der AG-Leiterin, Frau Eggersglüß:

Töpfer AG an der OBS Visselhövede
Im Januar letzten Jahres habe ich die Töpfer AG von meiner Vorgängerin übernommen. Die Nachfrage wurde größer als erwartet, woraufhin die AG seit dem 2. Halbjahr nun 2 mal die Woche angeboten wird. (Montags und Mittwochs.)

Die Kreativität der Schüler*Innen hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Daher möchte ich hier die Möglichkeit nutzen und die getöpftern Sachen nun auch allen zu zeigen.

Das Töpfern erdet die Kinder und sie können dabei zur Ruhe kommen.
Ich war überrascht, dass auch viele Jungen die AG wählen.

Zu jeder Stunde bringe ich ein Modell / eine Idee mit. Den Kindern ist es frei gestellt, ob sie diese aufgreifen oder eine eigene Vorstellung umsetzten möchten. Ich gebe Hilfestellungen bei der Umsetzung und vermittel Grundlagen, worauf zu achten ist. Soweit wie möglich arbeiten die Schüler*Innen selbständig an ihren Projekten. Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt, außer, dass, das Projekt an einem Nachmittag fertig werden muss, da wir so viele angefangene Sachen unmöglich über eine Woche feucht halten können.
Es wurden schon Einhörner, Kühe, Pferde, Elefanten, Hunde, HotDogs, Hamburger, Muffins, Zauberstäbe, Kettenanhänger, Vasen, Tassen, Teller, Schüsseln, Weihnachtsdeko, Türschilder, Windlichter und einiges mehr getöpfert. Zur Zeit sind Näpfe für Haustiere sehr beliebt.
Nach ausreichender Trockenzeit und anschließendem Schrühbrand, haben die Kinder die Möglichkeit ihre Töpferwaren zu glasieren. Da wir nur Lebensmittel unbedenkliche Glasuren verwenden, können sie z.B. ihre Tassen, Teller und Schüsseln nach dem Glasurbrand auch wirklich im Alltag benutzen.

Ich freue mich sehr wie emsig und sorgfältg gearbeitet wird. Sobald ich in der Schule erscheine, wollen die Kinder auch gleich los legen.
Zum Schulschluss maschieren wir dann alle im Gänsemarsch mit voll beladenen Brettern in den Keller, wo die Sachen trocknen können und auch der Töpferofen steht.
Ich freue mich auf weitere schöne kreative Stunden mit den Kindern und bin neugierig, was sie als nächstes töpfern möchten.

Hier ein paar ausgewählte Fotos aus den bisherigen und den aktuellen AG´s.

(AG Leitung: Sabine Eggersglüß)

 

 

 

 

 

 

AKTUELLES

Auftaktveranstaltung „Schule ohne Rassismus“

AKTUELLES Am heutigen letzten Schultag vor den Sommerferien fand im Rahmen einer Schulversammlung die Auftaktveranstaltung für das Projekt „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ statt. Im Rahmen der Feierstunde wurde unserer ...

Aktion der Buddys: Coole Drinks für coole Kids

AKTUELLES Das Schuljahr 2021/2022 befindet sich im Endspurt… Höchste Zeit, um für ein bisschen Abkühlung und Erfrischung zu sorgen! Das dachte sich auch die Buddy-AG unserer Schule und lud unter dem ...

Vorstellung AG Töpfern

AKTUELLES Hier finden Sie einen neuen Text zur AG Töpfern von Frau Eggersglüß: bitte anklicken!

Schule mit Courage

AKTUELLES Hier finden Sie einen aktuellen Bericht über das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ aus der Kreiszeitung online vom 30.06.2022: bitte hier anklicken!

Termine für die Theater-Aufführungen

AKTUELLES

Vorstellung der AG Töpfern

By

Hier finden Sie einen Text der AG-Leiterin, Frau Eggersglüß:

Töpfer AG an der OBS Visselhövede
Im Januar letzten Jahres habe ich die Töpfer AG von meiner Vorgängerin übernommen. Die Nachfrage wurde größer als erwartet, woraufhin die AG seit dem 2. Halbjahr nun 2 mal die Woche angeboten wird. (Montags und Mittwochs.)

Die Kreativität der Schüler*Innen hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen. Daher möchte ich hier die Möglichkeit nutzen und die getöpftern Sachen nun auch allen zu zeigen.

Das Töpfern erdet die Kinder und sie können dabei zur Ruhe kommen.
Ich war überrascht, dass auch viele Jungen die AG wählen.

Zu jeder Stunde bringe ich ein Modell / eine Idee mit. Den Kindern ist es frei gestellt, ob sie diese aufgreifen oder eine eigene Vorstellung umsetzten möchten. Ich gebe Hilfestellungen bei der Umsetzung und vermittel Grundlagen, worauf zu achten ist. Soweit wie möglich arbeiten die Schüler*Innen selbständig an ihren Projekten. Der Kreativität sind fast keine Grenzen gesetzt, außer, dass, das Projekt an einem Nachmittag fertig werden muss, da wir so viele angefangene Sachen unmöglich über eine Woche feucht halten können.
Es wurden schon Einhörner, Kühe, Pferde, Elefanten, Hunde, HotDogs, Hamburger, Muffins, Zauberstäbe, Kettenanhänger, Vasen, Tassen, Teller, Schüsseln, Weihnachtsdeko, Türschilder, Windlichter und einiges mehr getöpfert. Zur Zeit sind Näpfe für Haustiere sehr beliebt.
Nach ausreichender Trockenzeit und anschließendem Schrühbrand, haben die Kinder die Möglichkeit ihre Töpferwaren zu glasieren. Da wir nur Lebensmittel unbedenkliche Glasuren verwenden, können sie z.B. ihre Tassen, Teller und Schüsseln nach dem Glasurbrand auch wirklich im Alltag benutzen.

Ich freue mich sehr wie emsig und sorgfältg gearbeitet wird. Sobald ich in der Schule erscheine, wollen die Kinder auch gleich los legen.
Zum Schulschluss maschieren wir dann alle im Gänsemarsch mit voll beladenen Brettern in den Keller, wo die Sachen trocknen können und auch der Töpferofen steht.
Ich freue mich auf weitere schöne kreative Stunden mit den Kindern und bin neugierig, was sie als nächstes töpfern möchten.

Hier ein paar ausgewählte Fotos aus den bisherigen und den aktuellen AG´s.

(AG Leitung: Sabine Eggersglüß)