Wir setzen ein Zeichen für Frieden!

An den Schüler*innen der OBS Visselhövede geht der Krieg in der Ukraine nicht vorbei. Der Betroffenheit und der Sorge der Schüler*innen, sowie dem aktuellen Geschehen werden im Unterricht Raum gegeben. Große Teile der Welt rücken derzeit zusammen und solidarisieren sich in ihrem Handeln, positionieren sich und sprechen sich gegen den Krieg aus. So war es auch fast allen Schüler*innen und allen Lehrkräften der OBS Visselhövede wichtig, gemeinsam als Schulgemeinschaft ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Martin Pape und Katja Stolte konnten diesem Wunsch, mit Unterstützung der Schulleitung, kurzfristig nachkommen, indem sie die Aufstellung zu einem Friedenszeichen auf dem Schulgelände organisierten.Wir sprechen unseren Dank allen Schüler*innen und Lehrkräften aus, die am Friedenszeichen am vergangenen Freitag teilnahmen. Danke auch an das Organisationsteam, das das Vorhaben innerhalb weniger Tage umsetzen konnte.
Ronny Wieland

Schulleiter

AKTUELLES

Müllsammelaktion der OBS Visselhövede

AKTUELLES Hier finden Sie einen Artikel über unsere Müllsammelaktion am 5. April.

Einladung Projekttag

AKTUELLES Hier finden Sie einen Flyer zu unserer Veranstaltung Projekttag OBS Visselhövede

Nachhaltigkeit an der OBS Visselhövede

AKTUELLES Die Nachhaltigkeits-Lernzeit war im vergangenen Schulhalbjahr eine Aktion, in welcher sich einige Schüler:innen der 6. – 8. Klasse jeden Freitag in der Lernzeit getroffen haben, um für mehr Nachhaltigkeit an ...

Ein voller Erfolg!

AKTUELLES Ausbildungsmesse am 21.2.2024 Es wurden Hefezöpfe geflochten, Rohrmännchen zusammengeschraubt, auf dem Schulhof gebaggert und hinters Steuer eines LKW gesetzt. Wer wird denn da gleich in die Luft gehen? Die Fahrt ...

Sich ehrenamtlich einzusetzen ist gut für die Gesellschaft

AKTUELLES Ehrung zur Spendensammlung Hoher Besuch stand in der Oberschule Visselhövede ins Haus: Der Landrat des Landkreises Rotenburg (Wümme), Marco Prietz, besuchte die Schule, um Schülerinnen und Schüler für ihr ehrenamtliches ...

Wir setzen ein Zeichen für Frieden!

By

An den Schüler*innen der OBS Visselhövede geht der Krieg in der Ukraine nicht vorbei. Der Betroffenheit und der Sorge der Schüler*innen, sowie dem aktuellen Geschehen werden im Unterricht Raum gegeben. Große Teile der Welt rücken derzeit zusammen und solidarisieren sich in ihrem Handeln, positionieren sich und sprechen sich gegen den Krieg aus. So war es auch fast allen Schüler*innen und allen Lehrkräften der OBS Visselhövede wichtig, gemeinsam als Schulgemeinschaft ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Martin Pape und Katja Stolte konnten diesem Wunsch, mit Unterstützung der Schulleitung, kurzfristig nachkommen, indem sie die Aufstellung zu einem Friedenszeichen auf dem Schulgelände organisierten.Wir sprechen unseren Dank allen Schüler*innen und Lehrkräften aus, die am Friedenszeichen am vergangenen Freitag teilnahmen. Danke auch an das Organisationsteam, das das Vorhaben innerhalb weniger Tage umsetzen konnte.
Ronny Wieland

Schulleiter